Donnerstag, 29. September 2022

11°
10°
11°
16°
11°
14°
Sonnenaufgang07:25
Sonnenaufgang19:16
Werbung

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden:

Der Himmel ist stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Insgesamt sind die Mengen nicht ganz so hoch wie am Mittwoch. Zudem fällt wahrscheinlich vor dem Mittag mehr Regen als nach dem Mittag. Das Thermometer steigt auf Höchstwerte um 12 Grad. Die Nullgradgrenze liegt leicht unter 2000 Metern. Der Wind flaut ab.

Westschweiz und Wallis:

Am Himmel halten sich viele Wolken. Vor allem im Wallis oder um Genf könnte es ein paar kurze Aufhellungen geben. Zeitweise fällt Regen. Dies wahrscheinlich am Vormittag ergiebiger als nach dem Mittag. Die Mengen sind jedoch insgesamt weniger hoch als am Mittwoch. Die Temperatur erreicht im Mittelland Höchstwerte um 11 Grad. Am Genfersee und im Wallis 14 bis 15 Grad. Die Nullgradgrenze liegt bei rund 1900 Metern. Der Wind flaut ab.

Südschweiz und Engadin:

Der Himmel bleibt bewölkt. Zeitweise fällt Regen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist am Nachmittag grösser als am Vormittag.

Werbung

› Wechseln zur Webansicht